Schwarz-Weiß als Evidenz

With black and white you can keep more of a distance

 25,60

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Schwarz-Weiß-Foto­gra­fi­en kön­nen den Betrach­ter wie ein Blitz tref­fen, fand Roland Bart­hes, wäh­rend ihn die “Schmin­ke” der Farb­fo­tos kalt ließ. Schwarz-Weiß hält sich nach wie vor hart­nä­ckig in der Foto­gra­fie, in Film und Gra­fik — ihm wird Authen­ti­zi­tät zugeschrieben.

Sind der ästhe­ti­sche Reiz und die Strahl­kraft der Evi­denz, die von Schwarz-Weiß aus­ge­hen, ein Merk­mal der Wahr­neh­mungs­welt des 20. Jahr­hun­derts? Und ein Grund, war­um uns die farb­lich unend­lich varia­blen Erschei­nun­gen des Lebens­raums trü­ge­risch vorkommen?

In die­sem Band unter­su­chen bekann­te Kunst- und Medi­en­wis­sen­schaft­ler die Far­ben der frü­hen Foto­gra­fie, das Ord­nungs­sche­ma des Schach­bretts, Archi­tek­tur­fo­to­gra­fi­en des Bau­hau­ses, Hell-Dun­kel in Gra­fik und Male­rei, die Farb­pho­bie von Kunst­his­to­ri­kern, die Nach­ko­lo­rie­rung von Doku­men­tar­fil­men und den Reiz des Asphalts.

Mit Bei­trä­gen von Hart­mut Böh­me, Petra Bopp, Wer­ner Busch, Micha­el Diers, Peter Gei­mer, Bet­ti­na Gockel, Romy Golan, Andre­as Haus, Hel­mut Lethen, Kath­rin Rott­mann, Ernst Stro­uhal, Moni­ka Wag­ner und Helen Westgeest.

EAN

9783593503028

ISBN

978-3-593-50302-8

Seitenzahl

296

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Verlag

Einbandart

Untertitel

With black and white you can keep more of a distance

Artikelnummer: liawolf-9783593503028 Kategorien: , , Schlüsselwort:
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.