Taut baut

Geschichten zur Architektur von Max Taut/Zur Ausstellung in der Werkbundgalerie Berlin

Zischler, Hanns

 20,60

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Max Taut ist — wie sein älte­rer Bru­der Bru­no Taut — einer der her­aus­ra­gen­den Archi­tek­ten des Neu­en Bau­ens im 20. Jahr­hun­dert. Die Eisen­be­ton- und Stahl­rah­men­kon­struk­tio­nen der von ihm rea­li­sier­ten Gebäu­de waren weg­wei­send für eine sach­li­che, zweck­ori­en­tier­te Bau­wei­se. Taut ent­warf Gewerk­schafts­häu­ser in Ber­lin und Frank­furt am Main sowie zahl­rei­che Schul­bau­ten und ver­lieh damit der sozia­len Bewe­gung und der Idee der Reform­päd­ago­gik eine archi­tek­to­ni­sche Iden­ti­tät. Spä­ter sah er sei­ne wesent­li­che Auf­ga­be im Wohn- und Sied­lungs­bau.
Der renom­mier­te Archi­tek­tur­fo­to­graf Ste­fan Mül­ler hat Tauts wich­tigs­te Gebäu­de kon­ge­ni­al ins Bild gesetzt. Der Archi­tekt Max Dud­ler, der Regis­seur Wim Wen­ders, der Kul­tur­kri­ti­ker Hanns Zisch­ler und vie­le ande­re betrach­ten je ein Bau­werk und offen­ba­ren einen eben­so ken­ner­schaft­li­chen wie indi­vi­du­el­len Blick, bei­spiels­wei­se als Bewoh­ner eines von Max Taut ent­wor­fe­nen Hauses.Sechs Jahr­zehn­te Archi­tek­tur­ge­schich­te vom Expres­sio­nis­mus bis zur Neu­en Sach­lich­keit umspannt das Werk des Bau­künst­lers Max Taut. Groß­for­ma­ti­ge Fotos zei­gen sei­ne wich­tigs­ten Gebäu­de, nam­haf­te Auto­rin­nen und Auto­ren erzäh­len dazu eine zuwei­len per­sön­li­che Geschich­te.

EAN

9783803136664

ISBN

978-3-8031-3666-4

Autor

Seitenzahl

80

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Größe

16,1 x 24,1 cm

Verlag

Einbandart

Untertitel

Geschichten zur Architektur von Max Taut/Zur Ausstellung in der Werkbundgalerie Berlin

Artikelnummer: liawolf-9783803136664 Kategorien: , Schlüsselwort:
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.