Mark Rothko

Dramaturg der Form. Zur Mark-Rothko-Retrospektive im Kunsthistorischen Museum, Wien, 2019

Rothko, Christopher

 29,90

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Hat ein Sohn mehr Ein­blick in das Werk sei­nes Vaters als Außen­ste­hen­de? Eine schwie­ri­ge Fra­ge. Das Buch jeden­falls, das Chris­to­pher Roth­ko über die Kunst sei­nes Vaters geschrie­ben hat, ver­bin­det bei­des: Innen­sicht und Außen­an­sicht, per­sön­li­che Bemer­kun­gen und kunst­wis­sen­schaft­li­che Unter­su­chung.
Roth­ko schied 1970 durch Frei­tod aus dem Leben. Sein Sohn war damals sechs Jah­re alt. Des­sen Buch ist des­halb zunächst die Suche nach dem ver­lo­re­nen Vater. Doch es ist viel mehr. Der Autor schöpft aus dem rei­chen Fami­li­en­ar­chiv sowie aus Brief­wech­seln mit Freun­den und Bekann­ten. Zudem hat­te er wäh­rend sei­ner Nach­for­schun­gen den umfang­rei­chen Nach­lass des OEu­vres um sich: die wich­ti­gen, der Öffent­lich­keit oft unbe­kann­ten Vor­stu­di­en zu den gro­ßen Gemäl­den. Her­aus­ge­kom­men ist ein viel­sei­ti­ges Werk, Lie­bes­er­klä­rung auf der einen Sei­te, wis­sen­schaft­li­che Exege­se auf der ande­ren. Ver­se­hen, immer wie­der, mit per­sön­li­chen Erin­ne­run­gen an den Ver­schwun­de­nen, der schon zu Leb­zei­ten nur halb da war.
Natür­lich gilt, dass sich Roth­kos Werk nur über die kon­zen­trier­te, lang­sa­me, lan­ge Betrach­tung erschließt, über Bild­ver­sen­kung und Medi­ta­ti­on. Doch die klu­ge Erklä­rung im Vor­feld der Bild­be­trach­tung kann dabei hel­fen, sich die­sem Jahr­hun­dert­künst­ler auf fri­sche Wei­se zu nähern und einem Werk zu begeg­nen, das vie­le magne­tisch in sei­nen Bann zieht, des­sen Schöp­fer aber ver­stö­rend enig­ma­tisch bleibt. Das ist die Leis­tung Chris­to­pher Roth­kos: Er öff­net neue Denk- und Seh­we­ge zu einem Künst­ler, der — unter ande­rem — sein Vater war.
Kapi­ta­le­Bi­blio­thek 24

Erscheint zur gro­ßen Mark-Roth­ko-Retro­spek­ti­ve im Kunst­his­to­ri­schen Muse­um, Wien 11. März bis 30. Juni 2019

Äußerst sym­pa­thi­sche, erfri­schen­de Ein­füh­rung in das Werk von Mark Roth­ko!” The AMERICAN SCHOLAR
“Eine Wis­sens­fund­gru­be!” The WICHITA EAGLE
“Eine unge­wöhn­lich per­sön­li­che und auf­schluss­rei­che Ver­bin­dung aus Memoir und Kunst­kri­tik. Eine pri­vi­le­gier­te und fas­zi­nie­ren­de Betrach­tungs­wei­se.” KIRKUS REVIEW

Autor

Einbandart

Erscheinungsjahr

Maßeinheit

Verlag

EAN

9783905799514

ISBN

978-3-905799-51-4

Beschreibung

Deutsch

Seitenanzahl

384

Untertitel

Dramaturg der Form. Zur Mark-Rothko-Retrospektive im Kunsthistorischen Museum, Wien, 2019

Artikelnummer: liawolf-9783905799514 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.