Lob der Erde

Eine Reise in den Garten

Han, Byung-Chul

 24,70

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Der inter­na­tio­nal renom­mier­te Phi­lo­soph Byung-Chul Han wid­met sich der Schön­heit der Erde und der Natur. Ein unge­wöhn­li­ches Buch über die Arbeit im Gar­ten, über Jah­res­zei­ten und die Roman­tik, über ein ver­än­der­tes Zeit­ge­fühl, Kants “Kri­tik der rei­nen Ver­nunft” und Schu­berts “Win­ter­rei­se”.

Eines Tages fasst Byung-Chul Han den Ent­schluss, sich täg­lich der Gar­ten­ar­beit zu wid­men. Drei Früh­lin­ge, Som­mer, Herbs­te und Win­ter tut er dies. Sei­nen Ber­li­ner Gar­ten nennt er Bi-Won (korea­nisch: Gehei­mer Gar­ten). Je län­ger er dort ver­weilt, des­to mehr Respekt bekommt er vor der Schön­heit der Erde. Er erfährt, was Für­sor­ge bedeu­tet und dass der Gar­ten, ja jede Pflan­ze ein eige­nes Zeit­be­wusst­sein hat. Er lernt wie­der, über die Erde zu stau­nen, über ihre Fremd­heit, über ihre Ein­ma­lig­keit. Hans Phi­lo­so­phie des Gar­tens ist ein Lie­bes­be­kennt­nis an die Erde und die Natur und ein Auf­ruf an die Mensch­heit, sie zu scho­nen.

EAN

9783550050381

ISBN

978-3-550-05038-1

Autor

Seitenzahl

160

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Verlag

Einbandart

Untertitel

Eine Reise in den Garten

Artikelnummer: liawolf-9783550050381 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.