Die perfekte Lesemaschine”

Zur Ergonomie des Buches

Reuß, Roland

 15,40

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Ästhe­tik des Buches Bd.4
Über die dyna­mi­sche Bezie­hung von Inhalt, Form und Ver­mitt­lung von gedruck­ten Büchern.>
Eine mate­ria­le Geschich­te des Medi­ums Buch.

Roland Reuß unter­sucht am Bei­spiel von Innen­lay­out, Typo­gra­phie und Mate­ri­a­l­ent­schei­dun­gen (Papier, Bin­dung) wie sich in den ver­gan­ge­nen 200 Jah­ren die Bezie­hung von Büchern zu ihrem Inhalt rea­li­siert und auch ver­än­dert hat. Im Mit­tel­punkt die­ses Ban­des steht die Fra­ge nach der spe­zi­fi­schen Ergo­no­mie eines Buch­de­signs, das für die Ver­mitt­lung kul­tu­rel­ler Über­lie­fe­rung von zen­tra­ler Bedeu­tung ist und bleibt und wegen sei­ner hap­tisch-sinn­li­chen Dimen­si­on durch digi­ta­le Medi­en nicht ersetzt wer­den kann.Dieser Essay, des­sen Titel einen berühm­ten Auf­satz Paul Valé­rys zur Bedeu­tung des Buches zitiert, unter­sucht die Gra­de der Auf­merk­sam­keit, die eine Gesell­schaft der Mate­ria­li­sie­rung von Gehal­ten in Schrift schenkt.
Ein typo­gra­phisch gutes Buch ermög­licht die maxi­ma­le Kraft- und Zeit­er­spar­nis beim Lesen!

EAN

9783835314351

ISBN

978-3-8353-1435-1

Autor

Seitenzahl

80

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Größe

13,4 x 20,5 cm

Verlag

Einbandart

Untertitel

Zur Ergonomie des Buches

Artikelnummer: liawolf-9783835314351 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.