Die Lehre des Gartens

Gespräche in Japan

 24,00

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

3. Auf­la­ge 2019

Der japa­ni­sche Gar­ten wird in wei­te­re Kon­tex­te gerückt: der Küns­te, der Wis­sen­schaf­ten, der poli­ti­schen Geschich­te, des kul­tu­rel­len und gesell­schaft­li­chen Wan­dels, der Reli­gio­nen. Die Leh­re des Gar­tens liegt im sich immer wie­der erneu­ern­den Ver­such, ein gro­ßes Gleich­ge­wicht her­zu­stel­len: von Natur und Kunst, rea­ler und spi­ri­tu­el­ler Welt, Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart. Der Gar­ten wird hier nicht idea­li­siert zum Gegen­stand ästhe­ti­scher oder spi­ri­tu­el­ler Kon­tem­pla­ti­on, son­dern wird als ein sozia­les Kom­pen­di­um ver­stan­den, das über die einer Gesell­schaft zugrun­de­lie­gen­de Ord­nung erzählt.

Ein japa­ni­sches Gar­ten­ma­nu­al aus dem 11. Jahr­hun­dert ist Aus­gangs­punkt von Caro­la Plat­zeks Arbeit über die Geschich­te japa­ni­scher Gär­ten. Die Wie­ner Kunst- und Kul­tur­for­sche­rin spricht mit Gärt­nern und Gar­ten­his­to­ri­kern, einer Klang­for­sche­rin, einem bud­dhis­ti­schen und einem Shin­to-Pries­ter über deren Arbeit mit tra­di­tio­nel­len und moder­nen Kon­zep­ten, die Gestal­tung und Design in Japan prä­gen.

Herausgeber

Einbandart

Erscheinungsjahr

Maßeinheit

Verlag

EAN

9783903172364

ISBN

978-3-903172-36-4

Beschreibung

Deutsch

Seitenanzahl

92

Untertitel

Gespräche in Japan

Artikelnummer: liawolf-9783903172364 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.