Der abgestellte Bahnhof

Das Wiener Nordbahnhofgelände und die Freiheit des Raumes

 29,90

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Das Nord­bahn­hof­ge­län­de im zwei­ten Wie­ner Gemein­de­be­zirk, wo einst der prunk­volls­te Bahn­hof Wiens stand, war über Jahr­zehn­te eine Bra­che inmit­ten der Stadt. Eine Gstet­ten, urba­ne Wild­nis, Hei­mat von Hasen, Füch­sen, Wild­vö­geln und der geschütz­ten Wech­sel­krö­te, bewach­sen von rie­si­gen Bäu­men, durch­zo­gen von Schie­nen­strän­gen, eine unde­fi­nier­te Flä­che — ein Frei­raum.

Eine der bedeu­tends­ten inner­städ­ti­schen Ent­wick­lungs­zo­nen Wiens wur­de an Kon­sor­ti­en, an pri­va­te Inves­to­ren ver­kauft. Die begehr­ten Bau­grün­de hät­ten das Poten­zi­al gehabt neue Wege für die Stadt­pla­nung zu eröff­nen. Mosa­ik­ar­tig ver­sucht das Buch die ver­schie­de­nen Ansät­ze und Denk­rich­tun­gen in der Stadt- und Raum­pla­nung, in der Kunst und auf gesell­schaft­li­cher Ebe­ne zu beleuch­ten, zei­gen sie doch, wel­che viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten wir haben, mit der Stadt umzu­ge­hen.

EAN

9783854396147

ISBN

978-3-85439-614-7

Sprache

Deutsch

Seitenanzahl

208

Untertitel

Das Wiener Nordbahnhofgelände und die Freiheit des Raumes

Erscheinungsjahr

Herausgeber

Artikelnummer: liawolf-9783854396147 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.