Deborah Sengl

 50,40

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Debo­rah Sengl liebt Tie­re, weil sie in ihrer Art so fer­tig sei­en, wie sie sagt. Aber sie führt sie nicht vor, son­dern bedient sich ihrer, um den Men­schen und des­sen Seins­hei­ten bis zur Kennt­lich­keit zu enstel­len. Man könn­te sie eine San­ta Fran­cis­ca nen­nen, denn sie redet mit den Tie­ren. Es ist ein wort­lo­ser, aber inten­si­ver Dia­log. (…) Könn­te ich Debo­rah Sengl in ihrer Sti­lis­tik zeich­nen, käme ver­mut­lich eine Mon­ta­ge aus Kampf­hund und Libel­le her­aus. Ers­te­res, weil sie Unge­rech­tig­kei­ten aller Art mit maxi­ma­ler Wut ent­ge­gen­tritt, Zwei­te­res, weil sie eine sen­si­ble See­le ist, die dann und wann von aller Erd­schwe­re befreit und umher­schwirrt und mit unge­heu­rer Fein­füh­lig­keit die Aus­for­mun­gen des Uni­ver­sums wahr- und auf­nimmt. (aus Fri­do Hüt­ters “Und sie rede­te mit den Tie­ren”)

Die Publi­ka­ti­on umfasst das Werk von Debo­rah Sengl aus den letz­ten sie­ben Jah­ren.

EAN

9783903153110

ISBN

978-3-903153-11-0

Seitenzahl

226

Beschreibung

Deutsch/Englisch

Erscheinungsjahr

Einbandart

Herausgeber

Artikelnummer: liawolf-9783903153110 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.