Sonja Sekula and Friends

 49,40

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Sie sind sich nie begeg­net, und doch sind sie sich sehr nahe: Anne­ma­rie von Matt und Son­ja Seku­la schu­fen bei­de ein Werk aus Text und Bild. Die gros­sen Aus­sen­sei­te­rin­nen der Schwei­zer Kunst zum ers­ten Mal vereint.

Anne­ma­rie von Matt (1905–1967) und Son­ja Seku­la (1918–1963) stamm­ten bei­de aus der Inner­schweiz. Seku­la beweg­te sich ab 1936 in New York im Kreis der im Exil leben­den Sur­rea­lis­ten und danach unter ame­ri­ka­ni­schen Avant­gar­de­künst­lern. Sie setz­te sich mit den ambi­tio­nier­tes­ten Kunst­strö­mun­gen ihrer Zeit auseinander.

Anne­ma­rie von Matt dage­gen leb­te nach ihrer Hei­rat mit dem Bild­hau­er Hans von Matt in Stans; der lite­ra­ri­sche Lie­bes­brief wur­de für sie ein wich­ti­ges Medi­um. Bei­de schrie­ben schon als jun­ge Frau­en, tra­ten aber als Male­rin­nen an die Öffent­lich­keit. Bei­de lit­ten am Leben, und bei bei­den mani­fes­tiert sich ihre Dop­pel­be­ga­bung am Schöns­ten in ihren Bil­dern, die mit Tex­ten ver­se­hen sind.

Die­se Mono­gra­fie ent­hält neben zahl­rei­chen Doku­men­ten zu Leben und Werk der bei­den Künst­le­rin­nen unbe­kann­te Bild-Text-Mon­ta­gen und zahl­rei­che unver­öf­fent­lich­te lite­ra­ri­sche Tex­te, dar­un­ter Brie­fe von Son­ja Seku­la an Fri­da Kahlo und ein Por­trät über Anne­ma­rie Schwar­zen­bach. Eine Ent­de­ckung ers­ten Ranges.

Das Buch erschien zu einer Aus­stel­lung im Aar­gau­er Kunst­haus Aarau.

EAN

9783858815125

ISBN

978-3-85881-512-5

Seitenzahl

160

Beschreibung

Deutsch/Englisch

Erscheinungsjahr

Größe

24,1 x 33 cm

Farbabbildungen

98

Verlag

Einbandart

Abbildungen

100

Herausgeber

Artikelnummer: liawolf-9783858815125 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.