Wien

Portrait einer Stadt, Vienna. Portrait of a City

Brandstätter, Christian/Hirsch, Andreas J./Koetzle, Hans-Michael

 51,40

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Wien ver­bin­det Dra­ma­tik und Ele­ganz wie kaum eine ande­re Stadt. Die impo­san­te Donau­me­tro­po­le, jahr­hun­der­te­lang das Herz der k.u.k.-Monarchie, wird für vie­le von ihren gewal­ti­gen Schlös­sern, Palais und ihrer impe­ria­len Pracht geprägt. Doch hin­ter der baro­cken Opu­lenz ist Wien auch die Stadt einer gedie­ge­nen Kaf­fee­haus­kul­tur, einer epi­kurei­schen Tra­di­ti­on und eines Erbes sowohl fein­füh­li­ger als auch gewag­ter Kunst und Musik, von Johann Strauss bis Egon Schie­le, von Gus­tav Mah­ler bis Josef Hoffmann.Wien, Por­trät einer Stadt ist eine Schatz­tru­he vol­ler Fotos aus den letz­ten 175 Jah­ren, die die Ent­wick­lung Wiens von der Kai­ser­stadt zur moder­nen Metro­po­le ver­fol­gen. Wie ein vir­tu­el­ler Spa­zier­gang durch Stadt und Zeit zeich­nen Hun­der­te sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ter und kura­tier­ter Bil­der die bau­li­che Ent­wick­lung Wiens nach und die kul­tu­rel­len und his­to­ri­schen Trends, die sie wider­spie­geln — sei es das städ­te­bau­li­che Gesamt­kunst­werk Ring­stra­ße aus dem 19. Jahr­hun­dert oder das Expe­ri­ment des “Roten Wien” in den 1920er-Jah­ren, als die Stadt erst­mals sozi­al­de­mo­kra­tisch regiert wur­de.

Durch die­se bemer­kens­wer­ten Foto­gra­fi­en ent­de­cken wir nicht nur die gro­ßen Wahr­zei­chen und die weni­ger bekann­ten Ecken Wiens, son­dern auch die All­ge­gen­wart und den Tumult sei­ner Geschich­te. Wir erle­ben die kul­tu­rel­le Blü­te des Fin de Siè­cle, als radi­ka­le Neue­rer wie Gus­tav Klimt, Egon Schie­le, Adolf Loos und Sig­mund Freud Wien in ein “Labo­ra­to­ri­um der Moder­ne” ver­wan­del­ten, die Zusam­men­stö­ße von 1934, den Auf­stieg der NS-Dik­ta­tur und die Schre­cken, die die Scho­ah in einer der einst bevöl­ke­rungs­reichs­ten und eth­nisch viel­fäl­tigs­ten Städ­te auf Erden anrich­te­te. Fas­zi­nie­ren­de Foto­gra­fi­en aus der unmit­tel­ba­ren Nach­kriegs­zeit erkun­den das Wien von The Third Man (Der drit­te Mann), als die Stadt in Schutt und Asche lag und zugleich ein Dreh­kreuz der inter­na­tio­na­len Spio­na­ge war. Das Buch endet mit den jüngs­ten Bil­dern, die den Auf­stieg des heu­ti­gen Wien fei­ern — einer der attrak­tivs­ten Städ­te Euro­pas, in der eine ereig­nis­rei­che Geschich­te erneut mit inter­na­tio­na­lem Flair und einer leben­di­gen Gegen­warts­kul­tur zusam­men­trifft.

Habs­bur­ger-Kult und Kaf­fee­h­aus­li­te­ra­tur, Wal­zer­takt und Schön­berg, Opern­ball, Wie­ner Werk­stät­te und Wie­ner Schmäh, Jugend­stil, MUMOK und Alber­ti­na, Qual­tin­ger und Jeli­nek, Ste­phans­dom, Pra­ter, Nasch­markt und Strudl­hofstie­ge, Bana­les, Epo­cha­les und Skur­ri­les.

Autor

Einbandart

Erscheinungsjahr

Verlag

EAN

9783836581554

ISBN

978-3-8365-8155-4

Beschreibung

Deutsch/Französisch/Englisch

Seitenanzahl

532

Untertitel

Portrait einer Stadt, Vienna. Portrait of a City

Artikelnummer: liawolf-9783836581554 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.