Teatro Amazonas

Lockhart, Sharon

 43,90

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Auf gemein­sa­men Rei­sen und Expe­di­tio­nen mit Anthro­po­lo­gen hat Sharon Lock­hart den Werk­zy­klus an zwei ver­schie­de­nen Plät­zen im bra­si­lia­ni­schen Ama­zo­nas-Gebiet rea­li­sie­ren kön­nen. Mit ihren Bil­dern eines Fischer­dor­fes auf der Insel Apeú-Sal­va­dor und von Kau­tschuk­zap­fer-Sied­lun­gen am Rio Ari­pu­anã erkun­det sie die kom­ple­xe Bezie­hung zwi­schen Foto­gra­fie und Film und ihren sich wan­deln­den Sta­tus als Medi­en der Doku­men­ta­ti­on. Eine Aus­wahl frü­he­rer Arbei­ten gestat­tet es dem Betrach­ter fer­ner, Ver­glei­che anzu­stel­len.

Ari­pu­a­nä River Regi­on: Inter­view Loca­ti­ons” ent­stand wäh­rend einer Boots­fahrt von Dorf zu Dorf fluss­auf und ‑abwärts. Bei jedem Halt befrag­te die Anthro­po­lo­gin eine oder meh­re­re Fami­li­en in ihrer gewohn­ten Umge­bung. Im Anschluss doku­men­tier­te Sharon Lock­hart in sach­li­cher Distanz und Schwarz­weiss ein­zig die lee­ren Gesprächs­or­te und prä­sen­tiert sie sozu­sa­gen als unin­sze­nier­te Inte­ri­eurs. Die Bewoh­ner erschei­nen nur mit­tels abfo­to­gra­fier­ter Schnapp­schüs­se aus ihren Fami­li­en­al­ben, die eine inti­me­re und gleich­sam authen­ti­sche­re Form von foto­gra­fi­scher Erin­ne­rung ver­mit­teln.

In der Serie “Apeü-Sal­va­dor: Fami­lies” hin­ge­gen posie­ren die Insel­be­woh­ner unmit­tel­bar für die Kame­ra, wobei sich jedes Por­trait der durch­wegs fron­tal auf­ge­reih­ten Fami­li­en in lei­sen Ände­run­gen repe­tiert. Lock­hart begibt sich mit einer der Kon­zept­kunst nahen Sys­te­ma­tik auf das Ter­rain der Feld­for­schung und der eth­no­gra­fi­schen Doku­men­tar­fo­to­gra­fie. Die­ses Gen­re, das tra­di­tio­nell mit wis­sen­schaft­li­cher Metho­dik das Unver­trau­te und Ande­re erfor­schen, aber auch kon­trol­lie­ren will, unter­wan­dert sie gleich­zei­tig mit einer insis­tie­ren­den Nähe zum betrach­te­ten Gegen­über, die eben­so ein­dring­lich wie uner­gründ­lich ist.

Aus­stel­lungs­ka­ta­log zu den Aus­stel­lun­gen in:
Muse­um Boij­mans van Beu­nin­gen
Kunst­hal­le Zürich (25.03.2000–21.05.2000)
Kunst­mu­se­um Wolfs­burg

First edi­ti­on
Essays by Timo­thy Mar­tin and Karel Scham­pers

Taking a cine­ma­tic approach to pho­to­gra­phy, Sharon Lockhart’s pho­to­graphs are the result of com­pre­hen­si­ve pre­pa­ra­ti­on and sta­ging. This book pres­ents images taken in Brazil’s Ama­zon Basin, in a fishing vil­la­ge on the island of Visio and among the rub­ber-trap­pers along the river Madei­ra. Focu­sing on a balan­ce bet­ween com­po­sing to bring out cer­tain aspec­ts in her sub­jec­ts and cap­tu­ring the natu­ral rela­ti­ons­hips of peop­le in their own sur­roun­dings, Lockhart’s pho­to­graphs explo­re an inte­res­ting mix­tu­re of nar­ra­ti­ve and docu­men­ta­ry. Essays by Timo­thy Mar­tin and Karel Scham­pers look at the pho­tos in the con­text of her pre­vious work and the anthro­po­lo­gi­cal signi­fi­can­ce of her working methods.

EAN

9789056621391

ISBN

978-90-5662-139-1

Autor

Seitenzahl

124

Beschreibung

Deutsch/Englisch

Erscheinungsjahr

Farbabbildungen

17

Verlag

Einbandart

Abbildungen

100

Herausgeber

,

Artikelnummer: liawolf-9789056621391 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , , , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.