Perlkunst aus Afrika

Die Sammlung Mottas. Katalog zur Ausstellung im Museum Rietberg

 39,10

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Frau­en spie­len als Schöp­fe­rin­nen von Perl­ar­bei­ten eine wich­ti­ge Rol­le in der afri­ka­ni­schen Kunst. Die­ses Buch offen­bart die hohe Kunst­fer­tig­keit und Krea­ti­vi­tät bei der Her­stel­lung extra­va­gan­ter Schmuck­stü­cke, impo­san­ter Mas­ken oder könig­li­cher Hocker. Die Viel­falt sol­cher Arbei­ten ist nahe­zu unend­lich. Per­len dien­ten in allen Tei­len des Kon­ti­nents nie nur der Deko­ra­ti­on. Far­be und Mus­ter von Perl­ar­bei­ten ver­mit­teln kom­ple­xe Bot­schaf­ten über Alter, Geschlecht und Iden­ti­tät ihrer Trä­ge­rin­nen und Trä­ger.

François Mottas hat in den letz­ten dreis­sig Jah­ren einen gross­ar­ti­gen Schatz mit Wer­ken (1850 bis heu­te) die­ser von der Kunst­ge­schich­te wenig beach­te­ten Gat­tung der Kunst Afri­kas zusam­men­ge­tra­gen. Der zu einer Aus­stel­lung im Muse­um Riet­berg Zürich im Som­mer 2018 erschei­nen­de Band beleuch­tet reich bebil­dert die Ästhe­tik und Bedeu­tung afri­ka­ni­scher Perl­kunst und rückt erst­mals auch ihre Schöp­fe­rin­nen ins Zen­trum.

Einbandart

Erscheinungsjahr

Herausgeber

Maßeinheit

EAN

9783858816054

Untertitel

Die Sammlung Mottas. Katalog zur Ausstellung im Museum Rietberg

ISBN

978-3-85881-605-4

Beschreibung

Deutsch

Seitenanzahl

200

Artikelnummer: liawolf-9783858816054 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.