Museum der Obsessionen

Harald Szeemann

Szeemann, Harald

 69,90

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Der Kura­tor Harald Szee­mann (1933–2005) war eine Schlüs­sel­fi­gur der Kunst­sze­ne des 20. Jahr­hun­derts. Anar­chisch, hell­sich­tig, traum­wand­le­risch und Gren­zen spren­gend lei­te­te er sowohl Insti­tu­tio­nen wie die Kunst­hal­le Bern (1961–1969), wie er auch freie Aus­stel­lun­gen zusam­men­stell­te und die Rol­le des Kura­tors neu erfand. Szee­mann kura­tier­te mehr als 150 Aus­stel­lun­gen, dar­un­ter die docu­men­ta 5 (1972), die Bien­na­le von Vene­dig (1999, 2001) und bedeu­ten­de kul­tur­ge­schicht­li­che Schau­en wie “Jung­ge­sel­len­ma­schi­nen” (1975),” Mon­te Veri­tà — Berg der Wahr­heit” (1978) oder “Der Hang zum Gesamt­kunst­werk” (1983). Und die von Szee­mann initi­ier­te Hin­wen­dung zum Kura­tor als bestim­men­dem Trei­ber des Dis­kur­ses prägt die zeit­ge­nös­si­sche Kunst­land­schaft bis heu­te.

Nach dem Tod Harald Szee­manns 2005 wur­de sein Nach­lass mit dem gigan­ti­schen per­sön­li­chen Archiv vol­ler Doku­men­te, Geis­tes­blit­ze und nichtrea­li­sier­ter Ide­en vom Get­ty Rese­arch Insti­tu­te erwor­ben, nach Los Ange­les ver­bracht und dort kata­lo­gi­siert und erforscht. Zu Szee­manns 85. Geburts­tag erschei­nen nun die Ergeb­nis­se die­ser For­schun­gen. Mit über 350 Foto­gra­fi­en, Brie­fen und wei­te­ren Doku­men­ten und ergänzt durch Essays sowie Inter­views mit Zeit­zeu­gen zeich­net die umfang­rei­che Publi­ka­ti­on Leben, Den­ken und Wir­ken die­ser zen­tra­len Figur der Kunst­sze­ne nach. Beglei­tend dazu wer­den Aus­zü­ge des im Buch ver­sam­mel­ten Mate­ri­als in Aus­stel­lun­gen in Los Ange­les, Bern, Düs­sel­dorf und Turin prä­sen­tiert.

EAN

9783858815927

ISBN

978-3-85881-592-7

Autor

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Maßeinheit

Einbandart

Untertitel

Harald Szeemann

Artikelnummer: liawolf-9783858815927 Kategorien: , Schlüsselworte: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.