Leopold Bauer/1872–1938

Häretiker der modernen Architektur

Vybiral, Jindrich

 82,20

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Leo­pold Bau­er stu­dier­te bei Otto Wag­ner an der Aka­de­mie der bil­den­den Küns­te, wo er spä­ter auch unter­rich­te­te. Er bekann­te sich als Archi­tekt zunächst zu den Wer­ten der Moder­ne und ver­such­te Hygie­ne, Kom­fort und Schön­heit in sei­ner Archi­tek­tur zu ver­ei­nen. Mit die­sen Moti­ven, aber unter ande­ren Vor­zei­chen schuf er zahl­rei­che Bau­ten, Vil­len und Wohn­bau­ten, aber auch sein Haupt­werk, die im neo­klas­si­zis­ti­schem Stil erbau­te Öster­rei­chi­sche Natio­nal­bank in Wien. Zu die­ser Zeit leug­ne­te er jedoch bereits sei­nen Ansatz als “moder­ner” Archi­tekt. Er unter­zog Otto Wag­ner einer schar­fen Kri­tik und trenn­te sich im Streit auch von sei­nen eins­ti­gen Freun­den Adolf Loos und Josef Hoff­mann. Die­ses Buch lädt dazu ein, Bau­ers Werk wie­der zu ent­de­cken, das die Kunst­ge­schich­te lan­ge Zeit igno­riert hat.

EAN

9783035616309

ISBN

978-3-0356-1630-9

Autor

Untertitel

Häretiker der modernen Architektur

Seitenzahl

580

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Artikelnummer: liawolf-9783035616309 Kategorie: Schlüsselwort:
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.