Kirsten & Nather

Wohn- und Fabrikationsgebäude zweier West-Berliner Architekten

Brahm, Daniela/Schliesser, Les

 41,00

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Wird für Sie bestellt

Eine Trou­vail­le: Wie­der­ent­de­ckung eines Ber­li­ner Archi­tek­ten­teams der Nachkriegsmoderne
Die Ber­li­ner Bau­ge­schich­te wäre ärmer ohne sie: Das Archi­tek­tur­bü­ro von Klaus Kirs­ten (1929–1999) und Heinz Nather (geb. 1927) zeich­ne­te ver­ant­wort­lich für eine Rei­he von indi­vi­du­el­len, unkon­ven­tio­nel­len Wohn­bau­ten und bau­künst­le­risch her­aus­ra­gen­den Fabrikationsgebäuden.

Sei­ne Wie­der­ent­de­ckung ver­dankt das Archi­tek­ten­team dem Rota­print-Gelän­de im Ber­li­ner Wed­ding mit sei­nen bei­den kubi­schen Beton­tür­men. Die Initia­to­ren von ExRo­ta­print und heu­ti­gen Betrei­ber der Anla­ge began­nen — moti­viert von der fas­zi­nie­ren­den Archi­tek­tur — Mate­ri­al über die Archi­tek­ten zu sam­meln und fan­den über eine Anzei­ge in der Bau­welt schließ­lich zu Heinz Nather und des­sen Archiv.

Das ent­stan­de­ne Buch gibt einen Über­blick über das Gesamt­werk von Kirs­ten & Nather und ord­net es in die bun­des­re­pu­bli­ka­ni­sche Nach­kriegs­mo­der­ne ein. Beson­de­re Beach­tung fin­den dabei ihre über­ra­schend offen und kom­plex gestal­te­ten Wohn­grund­ris­se der 1950er- und 1960er-Jah­re sowie die Fabri­ka­ti­ons­bau­ten der bei­den Archi­tek­ten als frü­he Bei­spie­le für eine “Cor­po­ra­te Architecture”.

EAN

9783775740685

ISBN

978-3-7757-4068-5

Autor

Seitenzahl

272

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Größe

19,9 x 26,6 cm

Verlag

Einbandart

Abbildungen

245

Untertitel

Wohn- und Fabrikationsgebäude zweier West-Berliner Architekten

Artikelnummer: liawolf-9783775740685 Kategorien: , , Schlüsselworte: , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.