Fotografin

Specker, Heidi

 29,90

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Bekannt wur­de Hei­di Spe­cker Mit­te der 90er-Jah­re mit den Spe­cker­grup­pen (1995/96) und ande­ren Werk­rei­hen, die Beton­bau­ten in den Mit­tel­punkt stell­ten – eine Vor­weg­nah­me einer Neu­be­wer­tung von Nach­kriegs­ar­chi­tek­tur. Zugleich gehört Spe­cker zu den Pio­nie­rIn­nen der Digi­tal­fo­to­gra­fie. Bei­na­he all ihren Wer­ken ist gemein­sam, dass sie einer künst­le­risch visu­el­len Unter­su­chung his­to­ri­scher Wer­ke und Gege­ben­hei­ten die­nen, indem sie mit dem Blick der Kame­ra deren Struk­tu­ren erfor­schen. Dabei sind Hei­di Spe­ckers Bil­der auch immer eine Refle­xi­on des Medi­ums, in dem sie arbei­tet, und sei­ner Rezep­ti­on.

Der Kata­log zur Aus­stel­lung im Kunst­mu­se­um Bonn bie­tet den ers­ten umfas­sen­den Über­blick über die Arbeit von Hei­di Spe­cker und ver­eint wich­ti­ge Werk­grup­pen der letz­ten 20 Jah­re.

EAN

9783903228481

ISBN

978-3-903228-48-1

Autor

Seitenzahl

200

Beschreibung

Deutsch/Englisch

Erscheinungsjahr

Größe

32 × 24 cm

Einbandart

Abbildungen

107

Herausgeber

Artikelnummer: liawolf-9783903228481 Kategorien: , Schlüsselworte: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.