Die Kunst des Wartens

Zur Ausstellung in der Kunsthalle Hamburg, 2017

 28,80

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Zur Aus­stel­lung in der Kunst­hal­le Ham­burg, 2017

Wir alle war­ten, immer wie­der — an der Gren­ze, auf dem Amt, im Kran­ken­haus, in der Lei­tung, auf Weih­nach­ten, auf den Schlaf, auf das erlö­sen­de 1:0. War­ten ist Teil unse­res Lebens und oft mit Hoff­nung ver­bun­den. Dabei wird das War­ten nicht sel­ten als lee­re oder gestoh­le­ne Zeit erlebt, als lang­wei­lig, ja quä­lend. An der Dau­er und der Art des War­tens lässt sich der Sta­tus eines Men­schen able­sen: Kür­ze­re War­te­zei­ten kann man heu­te häu­fig mit Geld erkau­fen, wohin­ge­gen Geflüch­te­te manch­mal jah­re­lang auf eine Ent­schei­dung über ihren Asyl­an­trag war­ten müs­sen, ohne sie beschleu­ni­gen zu kön­nen.
Bri­git­te Köl­le und Clau­dia Pep­pel erkun­den ver­schie­de­ne Arten des War­tens in den Wer­ken und Posi­tio­nen vor allem zeit­ge­nös­si­scher Film- und Foto­künst­ler und ver­bin­den sie mit lite­ra­ri­schen oder essay­is­ti­schen Tex­ten über das War­ten. Die Bil­der und Tex­te ver­dich­ten sich zu einer ver­blüf­fen­den Ana­ly­se unse­rer Gegen­wart. So wird aus der unge­nutz­ten oder ver­lo­re­nen Zeit des War­tens eine geschenk­te Zeit, die unge­ahn­te Mög­lich­kei­ten eröff­nen kann — und einen Frei­raum für Refle­xi­on, Krea­ti­vi­tät und Ent­schleu­ni­gung.
Mit Wer­ken von David Cla­er­bout, Andrea Die­fen­bach, Omer Fast, Andre­as Gurs­ky, Can­di­da Höfer, Ursu­la Schulz-Dorn­burg, Phil­ip Scheff­ner, Tobi­as Zie­l­o­ny und vie­len ande­ren.
Nie­mand war­tet gern. Doch wer ent­schei­det, ob und wie wir war­ten? Ange­spannt oder resi­gniert, gedul­dig oder zuver­sicht­lich? Schät­zen wir Din­ge mehr, auf die wir lan­ge gewar­tet haben? Die Bil­der und Tex­te die­ses Buches ver­mit­teln eine Fül­le von Ide­en und Ein­bli­cken.

Einbandart

Erscheinungsjahr

Maßeinheit

Verlag

EAN

9783803136794

ISBN

978-3-8031-3679-4

Beschreibung

Deutsch

Seitenanzahl

192

Untertitel

Zur Ausstellung in der Kunsthalle Hamburg, 2017

Artikelnummer: liawolf-9783803136794 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.