Das Kapital im 21. Jahrhundert

Piketty, Thomas

 30,80

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Das Kapi­tal im 21. Jahr­hun­dert ist ein Werk von außer­ge­wöhn­li­chem Ehr­geiz, von gro­ßer Ori­gi­na­li­tät und von beein­dru­cken­dem Rigo­ris­mus. Es lenkt unser gan­zes Ver­ständ­nis von Öko­no­mie in neue Bah­nen und kon­fron­tiert uns mit ernüch­tern­den Lek­tio­nen für unse­re Gegenwart.

Wie funk­tio­niert die Akku­mu­la­ti­on und Dis­tri­bu­ti­on von Kapi­tal? Wel­che dyna­mi­schen Fak­to­ren sind dafür ent­schei­dend? Jede poli­ti­sche Öko­no­mie umkreist die Fra­gen nach der lang­fris­ti­gen Evo­lu­ti­on von Ungleich­heit, der Kon­zen­tra­ti­on von Wohl­stand und den Chan­cen für öko­no­mi­sches Wachs­tum. Aber befrie­di­gen­de Ant­wor­ten gab es bis­lang kaum, weil geeig­ne­te Daten und eine kla­re Theo­rie fehlten.

In “Das Kapi­tal im 21. Jahr­hun­dert” unter­sucht Tho­mas Piket­ty Daten aus 20 Län­dern, mit Rück­grif­fen bis ins 18. Jahr­hun­dert, um die ent­schei­den­den öko­no­mi­schen und sozia­len Mus­ter frei­zu­le­gen. Sei­ne Ergeb­nis­se wer­den die Debat­te ver­än­dern und set­zen die Agen­da für eine neue Dis­kus­si­on über Wohl­stand und Ungleich­heit in der nächs­ten Generation.

Piket­ty zeigt, dass das moder­ne öko­no­mi­sche Wachs­tum und die Ver­brei­tung des Wis­sens es uns ermög­licht haben, Ungleich­heit in dem apo­ka­lyp­ti­schen Aus­maß abzu­wen­den, das Karl Marx pro­phe­zeit hat­te. Aber wir haben die Struk­tu­ren von Kapi­tal und Ungleich­heit nicht in dem Umfang ver­än­dert, den uns die opti­mis­ti­schen Jahr­zehn­te nach dem Zwei­ten Welt­krieg sug­ge­riert haben.

Der Haupt­trei­ber der Ungleich­heit — dass Gewin­ne aus Kapi­tal höher sind als die Wachs­tums­ra­ten — droht heu­te viel­mehr extre­me For­men von Ungleich­heit her­vor­zu­brin­gen, die den sozia­len Frie­den gefähr­den und die Wer­te der Demo­kra­tie unter­mi­nie­ren. Doch öko­no­mi­sche Trends sind kei­ne Hand­lun­gen Got­tes. Poli­ti­sches Han­deln hat öko­no­mi­sche Ungleich­hei­ten in der Ver­gan­gen­heit kor­ri­giert, sagt Piket­ty, und kann das auch wie­der tun.

EAN

9783406671319

ISBN

978-3-406-67131-9

Autor

Seitenzahl

816

Beschreibung

Deutsch

Erscheinungsjahr

Verlag

Einbandart

Artikelnummer: liawolf-9783406671319 Kategorie:
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.