Window Shopping

Beeman, Kelly

 54,00

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Wird für Sie bestellt

In exo­ti­schen Gär­ten, küh­len Swim­ming­pools, bei Pick­nicks, Land­par­ti­en, Cock­tail­par­tys, intim daheim auf dem Cana­pé oder mit Freun­din­nen beim Tee. Kel­ly Bee­mans lang­glied­rig-ele­gan­te Figu­ren füh­ren ihr Leben in Traum­klei­dern. Doch die Schön­hei­ten sind nicht bloss Trä­ge­rin­nen und Trä­ger aktu­el­ler Krea­tio­nen von gros­sen Mode­schöp­fern. Viel­mehr sind sie Akteu­re in Bee­mans rei­chen Fan­ta­si­en vol­ler Erin­ne­run­gen an die Kind­heit in Okla­ho­ma sowie sub­ti­le Hom­ma­gen an Inte­ri­or Design, Archi­tek­tur, Musik und Lite­ra­tur. Bee­mans Inspi­ra­ti­ons­quel­len sind Look­books und Lauf­steg­bil­der, denen sie das auf­wen­dig bestick­te Blou­son ent­leiht, oder die gestreif­te Glo­cken­ho­se, das Empi­re­kleid aus Spit­ze, die juve­ni­le Biker­ja­cke, den ver­spiel­ten Ohr­schmuck aus Sil­ber. Bee­man macht nicht bloss Mode­il­lus­tra­ti­on, son­dern kre­iert aus­sa­ge­kräf­ti­ge Refe­renz­räu­me, die weit über die Welt der Mode hin­aus­ge­hen.

Bereits als Kind hat die Auto­di­dak­tin viel gemalt, gezeich­net und lei­den­schaft­lich Kla­vier gespielt. Das Pia­no­for­te oder Noten­hef­te fin­den sich auch immer wie­der in ihren detail­rei­chen Bil­dern. Nach dem Stu­di­um in Sozio­lo­gie am Hun­ter Col­le­ge in New York, war sie meh­re­re Jah­re in Boli­vi­en und Argen­ti­ni­en tätig. Der sozio­lo­gi­sche Hin­ter­grund infor­miert auch ihr Den­ken über die eige­ne Kunst: Es gehe um die Bezie­hung zwi­schen Kul­tur und Mode als wich­ti­ger Teil unse­res Lebens. Das «Anzie­hen» der gezeich­ne­ten Frau­en und Män­ner ist für Bee­man ein Weg, Per­sön­lich­kei­ten, Geschich­ten und kul­tu­rel­len Kon­text zu kre­ieren und deren Bedeu­tung in einer Welt der Selbst­dar­stel­lung aus­zu­lo­ten. Doch Bee­man sieht sich nicht als Kri­ti­ke­rin, son­dern als bil­den­de Künst­le­rin und Mode­il­lus­tra­to­rin in einem. Ihre Inspi­ra­tio­nen sei­en die Neue Sach­lich­keit, beson­ders Chris­ti­an Schad und Otto Dix, gra­phi­sche Arbei­ten der Wie­ner Sezes­si­on, sowie klas­sisch-grie­chi­sche und byzan­ti­ni­sche Kunst.

EAN

9783906803463

ISBN

978-3-906803-46-3

Autor

Seitenzahl

72

Beschreibung

Englisch

Erscheinungsjahr

Größe

24 × 32 cm

Farbabbildungen

57

Artikelnummer: liawolf-9783906803463 Kategorien: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.