Wilhelm Wagenfeld (1900 — 1990)

 150,00

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Wil­helm Wagen­felds Rang als Pio­nier des deut­schen Indus­trie­de­signs ist unbe­strit­ten. Wie kein zwei­ter Ver­tre­ter sei­ner Zunft setz­te er sich mit Pro­fes­sio­na­li­tät und Erfin­dungs­reich­tum mit den Fer­ti­gungs- und Markt­be­din­gun­gen einer indus­tri­el­len Mas­sen­pro­duk­ti­on aus­ein­an­der. Zahl­lo­se sei­ner kla­ren und funk­tio­na­len Ent­wür­fe avan­cier­ten zu zeit­los schö­nen Klas­si­kern: die bis heu­te gül­ti­ge Bau­haus-Leuch­te, die Wagen­feld als Schü­ler des Wei­ma­rer Bau­hau­ses bereits mit 24 Jah­ren schuf, das sta­pel­ba­re Kubus-Vor­rats­ge­schirr von 1938 oder auch die für ihre Grif­fig­keit berühm­ten Salz- und Pfef­fer­streu­er »Max und Moritz«, die Wagen­feld 1952 für WMF ent­warf. Anläss­lich sei­nes 100. Geburts­tags stellt die Publi­ka­ti­on das Ouvre Wagen­felds nun erst­mals im Kon­text der Wer­ke bedeu­ten­der Zeit­ge­nos­sen vor, um so das Cha­rak­te­ris­ti­sche sei­ner Arbeit zu ver­deut­li­chen und im Ver­gleich bewer­ten zu kön­nen. Ein Bei­trag zur heu­ti­gen Rezep­ti­on Wagen­felds zeigt die unge­bro­che­ne Aktua­li­tät sei­ner Ide­en und Ent­wür­fe, die das Bild unse­res All­tags nach­hal­tig geprägt haben.
Kata­log zum 100. Geburts­tag von Wagen­feld
Aus­stel­lung: Wil­helm Wagen­feld Haus, Bre­men 30.5.–31.10.2000
Zum Gestal­ter: Wil­helm Wagen­feld (Bre­men 1900–1990 Stutt­gart). 1923–1925 stu­dier­te er am Wei­ma­rer Bau­haus. 1926 Assis­tent in der Metall­werk­statt der Wei­ma­rer Hoch­schu­le für Hand­werk und Bau­kunst. 1928 Ein­tritt in den Deut­schen Werk­bund. 1931–1935 Pro­fes­sur an der Staat­li­chen Kunst­hoch­schu­le in Ber­lin. Ab 1931 Arbei­ten für das Glas­werk Schott & Gen. Jena. 1935–1947 künst­le­ri­scher Lei­ter der Ver­ei­nig­ten Lau­sit­zer Glas­wer­ke in Weiß­was­ser. Ab 1950 freie Mit­ar­beit in der Indus­trie (für WMF, Lind­ner, Peill & Putz­ler, Rosen­thal, Braun u.a.). Ab 1954 Werk­statt Wagen­feld. Ab 1958 Mit­her­aus­ge­ber der Zeit­schrift »form«.
256 Abb.
Tex­te: Vol­ker Albus, Car­lo Burschel/Heinz Scheif­fe­le, Rüdi­ger Jop­pi­en, Bea­te Mans­ke, Wal­ter Scheif­fe­le, Wolf­gang Sche­pers, Peter Schmitt, Klaus Struve, Rein­hard W. Sän­ger, Sieg­fried Gro­nert

Einbandart

Erscheinungsjahr

Herausgeber

Maßeinheit

Verlag

EAN

9783775708852

ISBN

978-3-7757-0885-2

Seitenanzahl

224

Beschreibung

Deutsch

Artikelnummer: liawolf-9783775708852 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.