Two Mothers

Hüning, Fred

 45,30

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Fred Hüning stu­dier­te Foto­gra­fie an der Ost­kreuz­schu­le für Foto­gra­fie und Gestal­tung bei Prof. Ute Mah­ler. Sei­ne Arbei­ten wur­den in Deutsch­land und ver­schie­de­nen ande­ren euro­päi­schen Län­dern in Aus­stel­lun­gen gezeigt, sei­ne Tri­lo­gie per­sön­li­cher Arbei­ten (one cir­cle) ist Teil der von Susan Bright kura­tier­ten Wan­der­aus­stel­lung HOME TRUTHS PHOTOGRAPHY, MOTHERHOOD AND IDENTITY, die zuerst 2013 in der Photographer’s Gal­le­ry in Lon­don gezeigt wur­de. Fred Hüning lebt und arbei­tet in Ber­lin.

Ange­fan­gen hat alles mit ‘one cir­cle’, Fred Hünings bewe­gen­der Tri­lo­gie über ein tot gebo­re­nes Kind, die Lie­be zwi­schen Mann und Frau, die Ängs­te, Hoff­nun­gen und Wün­sche wäh­rend einer zwei­ten Schwan­ger­schaft, die Geburt und die ers­ten Jah­re sei­nes Soh­nes Roc­co.

Mit ‘two mothers’ erzählt Fred Hüning die Fami­li­en­ge­schich­te wei­ter. Sei­ne Mut­ter lebt seit dem lan­ge zurück lie­gen­den Tod ihres Man­nes allein, er selbst muss mit sei­ner Frau den All­tag mit Haus­halt, Kind und Kegel bewäl­ti­gen und sein Sohn Roc­co ist inzwi­schen 10 Jah­re alt. Das sind die The­men der neu­en Tri­lo­gie ‘two mothers’.

Der ers­te Teil ist der Mut­ter gewid­met, zeigt die allein ste­hen­de Frau, ihre all­täg­li­chen Ver­rich­tun­gen in der Küche, auf dem Fried­hof und im Gar­ten. Rou­ti­nen, die durch­setzt sind von zärt­li­cher Erin­ne­rung an das geleb­te Leben und die Sor­ge um Kin­der und Enkel­kin­der.

Teil zwei the­ma­ti­siert die Mühen der Ebe­ne in einer lan­gen Bezie­hung mit Kind. Kochen, waschen, sich ums Kind küm­mern, die Woh­nung schmü­cken, für das eige­ne Wohl­be­fin­den sor­gen, Schwim­men gehen und — SEX, auch wenn das Feu­er nicht mehr so brennt wie vor 10 Jah­ren.

Der drit­te Teil gehört dem Sohn Roc­co, den wir als klei­nen Knirps aus ‘one cir­cle’ ken­nen. Jetzt ist er 10, ent­deckt die Welt, ent­wi­ckelt eine Per­sön­lch­keit, trans­por­tiert sei­ne Ide­en in die Bil­der, die sein Vater von ihm macht und zeich­net Unge­heu­er, die gepaart mit den Fotos gezeigt wer­den. Ein wun­der­ba­rer Vater-Sohn-Dia­log in Bil­dern.

Mit ‘two mothers’ ent­wi­ckelt sich Fred Hünings Fami­li­en­sa­ga zu einem gro­ßen zeit­ge­nös­si­schem Gene­ra­tio­nen­por­trait, das in ein paar Jah­ren mit der Tri­lo­gie ‘three sons’ abge­schlos­sen wird.

EAN

9783941249141

ISBN

978-3-941249-14-1

Beschreibung

Deutsch/Englisch

Autor

Erscheinungsjahr

Einbandart

Seitenanzahl

216

Artikelnummer: liawolf-9783941249141 Kategorie: Schlüsselworte: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.