Helen Levitt

Katalog zur Ausstellung in der Albertina Wien

Levitt, Helen

 41,10

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Helen Levitt (1913–2009) ist eine der wich­tigs­ten Ver­tre­te­rin­nen der Street Pho­to­gra­phy. Als lei­den­schaft­li­che Beob­ach­te­rin und Chro­nis­tin des New Yor­ker Stra­ßen­le­bens foto­gra­fiert sie ab den 1930er-Jah­ren die Bewoh­ner der arme­ren Stadt­vier­tel wie der Lower East­side und Har­lem. Mit einem Blick für sur­rea­le und iro­ni­sche Details halt sie über vie­le Jahr­zehn­te die Men­schen in dyna­mi­schen Kom­po­si­tio­nen fest. Ihre unsen­ti­men­ta­le Bild­spra­che eroff­net ein humor­vol­les und thea­tra­li­sches Schau­spiel abseits mora­li­scher und sozi­al­do­ku­men­ta­ri­scher Kli­schees. Bereits 1959 eta­bliert Helen Levitt Far­be als künst­le­ri­sches Aus­drucks­mit­tel und zahlt somit zu den frü­hes­ten Ver­tre­tern der New Color Pho­to­gra­phy.

Das Buch zur Retro­spek­ti­ve in der Alber­ti­na führt rund 130 ihrer iko­ni­schen Wer­ke zusam­men. Eini­ge der Bil­der stam­men aus Helen Levitts per­son­lichem Nach­lass und wer­den hier zum ers­ten Mal offent­lich gezeigt.

Autor

Einbandart

Erscheinungsjahr

Herausgeber

Maßeinheit

Verlag

EAN

9783868288766

ISBN

978-3-86828-876-6

Seitenanzahl

256

Beschreibung

Deutsch/Englisch

Untertitel

Katalog zur Ausstellung in der Albertina Wien

Artikelnummer: liawolf-9783868288766 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.