Texte

Baltz, Lewis

 38,00

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Die­ser Band ver­sam­melt zum ers­ten Mal die bes­ten Tex­te des ame­ri­ka­ni­schen Foto­gra­fen Lewis Bal­tz. Die zahl­rei­chen Aufsätze,die der Künst­ler zwi­schen 1974 und 2012 in Zeit­schrif­ten wie Art in Ame­ri­ca, The Times Litera­ry Sup­ple­ment, Came­ra Aus­tria oder L’Ar­chi­tec­tu­re d’au­jourd hui ver­öf­fent­lich­te, gebenEinblicke in das Ver­ständ­nis von Kunst und Poli­tik eines derwichtigsten Foto­gra­fen sei­ner Genera­ti­on. Neben Beob­ach­tun­gen zu Edward West­on und Wal­ker Evans ana­ly­siert Bal­tz die Ent­wick­lung der ame­ri­ka­ni­schen Fotografieseit den sieb­zi­ger Jah­ren, bespricht Aus­stel­lun­gen sei­ner Künst­ler­kol­le­gen Jeff Wall, Tho­mas Ruff und Felix Gon­za­lez-Tor­res, ver­gleicht die Ansät­ze von All­an Seku­la und Chris Bur­den, kom­men­tiert sei­ne eige­nen Arbei­ten und äußert sich zu vie­len ande­ren Künst­lern und zu kul­tu­rel­len Phä­no­me­nen. Lewis Bal­tz, gebo­ren 1945 in New­port Beach/Kalifornien, lebt seit 1985 in Frank­reich und Ita­li­en. Bekannt wur­de er in den sieb­zi­ger Jah­ren mit der New Topo­gra­phics Bewe­gung und der Teil­nah­me an der gleich­na­mi­gen weg­wei­sen­den Aus­stel­lung in Roches­ter, New York.

Autor

Einbandart

Erscheinungsjahr

Maßeinheit

Verlag

EAN

9783869304854

ISBN

978-3-86930-485-4

Seitenanzahl

224

Beschreibung

Deutsch

Artikelnummer: liawolf-9783869304854 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.