Linie, Fläche, Raum

Die drei Dimensionen des Buches in der Diskussion der Gegenwart und der Moderne Ästhetik des Buches

Spoerhase, Carlos

 15,40

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Ästhe­tik des Buches, Band 8

Über zen­tra­le Buch­theo­ri­en der Moder­ne und ihre Wir­kung auf die aktu­el­le Dis­kus­si­on des Medi­ums Buch.

Wie vie­le Dimen­sio­nen hat ein Buch? Die­se Fra­ge stel­len Schrift­stel­ler und Buch­theo­re­ti­ker wie Paul Valé­ry, Wal­ter Ben­ja­min, László Moho­ly-Nagy und Juli­us Roden­berg bereits Anfang des 20. Jahr­hun­derts. Die typo­gra­phi­sche Dar­stel­lung des gedruck­ten Texts auf der Dop­pel­sei­te — die Linea­ri­tät und Flä­chig­keit des Buches — steht für sie dabei im Zen­trum. Die drit­te Dimen­si­on des Buches — sei­ne ‘Räum­lich­keit’ oder Gegen­ständ­lich­keit — rückt dage­gen aus dem Blick­feld. Die­se Ten­denz, das Buch­ob­jekt auf die auf­ge­schla­ge­nen Dop­pel­sei­ten zu redu­zie­ren, prägt aber nicht allein zen­tra­le Buch­theo­ri­en der Moder­ne. Die Kör­per­lich­keit des Buches wird auch in den Refle­xio­nen der Gegen­wart noch häu­fig igno­riert. Car­los Spo­er­ha­se zeigt, war­um sich die Fra­ge nach der Bedeu­tung von Umfang, Gewicht und Kine­tik des Buches gera­de in Zei­ten des herr­schen­den Digi­ta­li­sie­rungs­ei­fers mit beson­de­rer Dring­lich­keit stellt.

EAN

9783835318250

ISBN

978-3-8353-1825-0

Autor

Seitenzahl

72

Verlag

Untertitel

Die drei Dimensionen des Buches in der Diskussion der Gegenwart und der Moderne Ästhetik des Buches

Artikelnummer: liawolf-9783835318250 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.