bilderschreiben

Challenging Calligraphy

Krüll, Peter

 28,80

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Schrei­ben ist das Malen von Wör­tern”, sagt Ben Vau­tier. Die­ses durch­gän­gig far­bi­ge, hoch­wer­ti­ge ver­ar­bei­te­te Buch ver­sam­melt Arbei­ten von Künst­ler- und Desi­gne­rIn­nen sowie von Stu­die­ren­den rund um das “geschrie­be­ne” Bild. Paul Klee, Joseph Beuys oder Anto­ni Tàpies — mit sei­nem Pla­kat für den FC Bar­ce­lo­na — “schrie­ben” Bil­der, Robert Rau­schen­berg das Logo für das “Moder­na Museet” in Stock­holm. Vie­le Pla­ka­te u.a. von den Desi­gnern Gra­pus, Niklaus Trox­ler, Ste­fan Sag­meis­ter oder Fons Hick­mann sind berühmt gewor­den durch ihre Hand­schrift. Außer­ge­wöhn­lich und beson­ders bemer­kens­wert sind auch die Pro­jek­te von Wort­zeich­nun­gen oder Wort­ma­le­rei­en des “Ase­mic Wri­ting”, Kal­li­gra­fie in der visu­el­len Poe­sie oder visu­el­len Musik wie die Arbei­ten von Ger­hard Rühm oder John Cage. Nicht zu ver­ges­sen jede Men­ge Maga­zin-, Buch- und Plat­ten­co­ver.

Die rund 150 Abbil­dun­gen in die­sem Buch wer­den beglei­tet von Tex­ten, die die “geschrie­be­nen Bil­der” erläu­tern und kom­men­tie­ren. Der Essay “Kann man ja gar nich’ lesen” von Max Acker­mann stellt Schrift in Zusam­men­hän­ge, vor Hin­ter­grün­de und Deu­tungs-mus­ter. (Hand-)Schrift ver­weist auf die Kul­tur­ge­schich­te, aber auch auf eine digi­ta­le Zukunft. Denn: Ist das hier vor­ran­gig Buch­sta­be, indi­vi­du­el­ler Duk­tus oder Expres­si­on? Ist das Spra­che oder Geheim­nis, Wort oder Rät­sel, ist das Schrift oder Bild?

EAN

9783875124187

ISBN

978-3-87512-418-7

Sprache

Deutsch

Seitenanzahl

224

Untertitel

Challenging Calligraphy

Autor

Einbandart

Erscheinungsjahr

Maßeinheit

Artikelnummer: liawolf-9783875124187 Kategorien: , , , Schlüsselwort:
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.