Anni Albers

Coxon, Ann

 41,10

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Anni Albers stu­dier­te in den 1920er-Jah­ren am Bau­haus, wo ihr Ehe­mann Josef Albers lehr­te. Nach der Emi­gra­ti­on in die USA unter­rich­te­ten bei­de am legen­dä­ren Black Moun­tain Col­le­ge. Dort schuf Anni Albers vie­le ihrer ein­zig­ar­ti­gen Bild­ge­we­be, die von kom­ple­xen tex­ti­len Struk­tu­ren, einer abs­trak­ten For­men­spra­che und sub­ti­ler Far­big­keit geprägt sind. Sie expe­ri­men­tier­te mit neu­en Mate­ria­li­en und ent­warf Tex­ti­li­en für die Pro­duk­ti­on. Obwohl sie nach­fol­gen­de Gene­ra­tio­nen von Künst­lern und Desi­gnern stark beein­fluss­te, wur­de ihre Arbeit bis­her nicht aus­rei­chend gewür­digt. Der Band prä­sen­tiert Wand­be­hän­ge, Bild­ge­we­be, Auf­trags­wer­ke, Ent­wür­fe, Druck­gra­fi­ken sowie ihr Schmuck­de­sign.

EAN

978-3-7774-3104-8

ISBN

978-3-7774-3104-8

Sprache

Deutsch

Seitenanzahl

192

Autor

Einbandart

Erscheinungsjahr

Artikelnummer: liawolf-9783777431048 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.