Pisé — Stampflehm

Tradition und Potenzial

 61,70

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig

Die Publi­ka­ti­on arbei­tet die Geschich­te und Bedeu­tung des Stampf­lehm­baus in Mit­tel­eu­ro­pa, ins­be­son­de­re in der Schweiz erst­mals auf und unter­sucht — aus­ge­hend von den his­to­ri­schen Vor­bil­dern — das Poten­zi­al der Bau­wei­se für das zeit­ge­nös­si­sche Bau­en. Damit leis­tet das Buch einen Bei­trag zur Siche­rung bestehen­der Bau­denk­mä­ler, gleich­zei­tig wird mit die­ser ers­ten umfas­sen­den Doku­men­ta­ti­on die Basis für wei­te­re For­schung geschaf­fen. Auf­bau­end dar­auf unter­su­chen die Her­aus­ge­ber das Poten­zi­al des Mate­ri­als für heu­ti­ge Kon­struk­tio­nen. Dies ins­be­son­de­re vor dem Hin­ter­grund einer regio­na­len, iden­ti­täts­stif­ten­den und die Res­sour­cen scho­nen­den Archi­tek­tur.

Die Vor­tei­le des Lehms — Fes­tig­keit, Feu­er­be­stän­dig­keit und gute raum­kli­ma­ti­sche Eigen­schaf­ten — spra­chen bereits im 16. und 17. Jahr­hun­dert für sei­nen Ein­satz. Nach­tei­le, wie etwa die Abhän­gig­keit von der Wit­te­rung beim Bau­en vor Ort, kön­nen heu­te durch Vor­fer­ti­gung wett­ge­macht wer­den. Die aus­schliess­lich mög­li­che Belas­tung auf Druck kann durch eine even­tu­el­le Vor­span­nung über­brückt wer­den. Mit die­sen Mass­nah­men wird der Bau­stoff — als öko­lo­gi­sches und voll­stän­di­ges
recy­cel­ba­res Mate­ri­al — zu einer attrak­ti­ven Alter­na­ti­ve im zeit­ge­nös­si­schen Bau­en.

ISBN

978-3-03863-027-2

EAN

9783038630272

Seitenanzahl

240

Sprache

Deutsch

Untertitel

Tradition und Potenzial

Einbandart

Erscheinungsjahr

Herausgeber

Maßeinheit

Artikelnummer: liawolf-9783038630272 Kategorie: Schlüsselworte: , ,
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.