Lee Miller

Katalog zur Ausstellung: Albertina, 2015

 30,60

Enthält 10% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Vorrätig  

Lee Mil­ler (1907–1977) begann ihre künst­le­ri­sche Kar­rie­re 1929 als sur­rea­lis­ti­sche Foto­gra­fin in Paris. Oft­mals in Zusam­men­ar­beit mit Man Ray fer­tig­te sie Bil­der an, in denen sie Moti­ve durch enge Bild­aus­schnit­te und expe­ri­men­tel­le Tech­ni­ken ver­frem­de­te und so eine para­do­xe Wirk­lich­keit in Sze­ne setzte.

Die Publi­ka­ti­on macht ihre bes­ten Arbei­ten wie­der zugäng­lich, dar­un­ter neben frü­hen sur­rea­lis­ti­schen Kom­po­si­tio­nen auch Rei­se­fo­tos. Am Ende des Zwei­ten Welt­kriegs reis­te Lee Mil­ler als Kriegs­be­richt­erstat­te­rin durch Euro­pa, wobei ihr erschüt­tern­de Auf­nah­men von his­to­ri­scher Bedeu­tung gelangen.

Eines der spek­ta­ku­lärs­ten Bil­der ent­stand Ende April 1945 in Adolf Hit­lers Stadt­woh­nung am Münch­ner Prinz­re­gen­ten­platz: Lee Mil­ler ließ sich nackt in der Bade­wan­ne des Dik­ta­tors ablich­ten — nach­dem sie unmit­tel­bar zuvor als eine der ers­ten Foto­gra­fen und Foto­gra­fin­nen die Ver­bre­chen in den eben befrei­ten Kon­zen­tra­ti­ons­la­gern Dach­au und Buchen­wald fest­ge­hal­ten hatte.

EAN

9783775739559

ISBN

978-3-7757-3955-9

Seitenzahl

160

Beschreibung

Deutsch/Englisch

Verlag

Einbandart

Herausgeber

Untertitel

Katalog zur Ausstellung: Albertina, 2015

Artikelnummer: liawolf-9783775739559 Kategorie: Schlüsselwort:
Aktualisiere…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.